Apple streicht Fotostream für neue Apple IDs

No Photo Stream for new Apple IDs

Apple streicht erneut eine praktische Funktion: Den Fotostream für iOS und macOS.

Wenn Ihr die praktische Funktion “Mein Fotostream” gerne genutzt habt, die immer die letzten 1000 Fotos (für 30 Tage) auf all Euren Apple Geräten synchronisiert hat, passt auf wenn Ihr Euch eine neue Apple ID anlegt oder sogar ganz neu zu Apple kommt: Die kostenlose Funktion wird gestrichen.

(via ifun)

Mal abgesehen davon, dass der Fotostream ständig nicht synchronisiert hat (dieser Artikel wird ständig gegoogelt), war er dennoch eine gute Möglichkeit die letzen geschossenen Fotos auf unterschiedlichen Geräten parat zu haben. Also kurz was mit dem iPhone aufgenommen, um es dann später am Mac in der Fotos Anwendung vorliegen zu haben. Eine praktische Sache, die Apple jetzt neu erstellen Apple IDs vorenthält.

Apple Photo Stream

Apple kills Photo Stream

Wir haben das mal mit einer frischen Apple ID getestet und sieh da: die Funktion fehlt einfach. Möchtet Ihr also mit einer neuen Apple ID Eure Fotos über verschiedene Geräte synchronisieren, so bleibt Euch von Apple nur der iCloud Fotostream (mit seinen eigenen Fehlern) für knapp 12 Euro im Jahr (50 GB Speicherplatz) oder knapp 36 Euro (200 GB). Dann müsst Ihr aber unbedingt darauf achten, dass alle Löschungen und Änderungen sofort für die Fotos gelten – es ist kein paralleler Stream wie der Fotostream, bei dem man auch mal Fehler machen konnte. Alternativ bietet sich auch eine Nextcloud Installation an.

Apple streicht also erneut eine Funktion, die das eigene Ökosystem und das Zusammenspiel der Geräte so besonders gemacht hat. Anstatt diese Funktion auszubauen und zu perfektionieren fällt sie einfach weg. Auf welche Eigenheiten Ihr bei der kostenpflichtigen iCloud Fotomediathek achten müsst das erläutern wir in einem kommenden Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close