Connected Home over IP soll noch 2020 Standard werden

Connected Home over IP CHIP

Wir bekommen einen Standard für die Heimautomatisierung – endlich.

Im letzten Jahr hatten mehrere große Hardwarehersteller angekündigt sich endlich auf einen einheitlichen Standard zur Heimautomatisierung zu einigen. Die Coronakrise scheint nun zur weiteren Beschleunigung beigetragen zu haben: noch in diesem Jahr soll der Standard, genannt Connected Home over IP – kurz CHIP, verabschiedet werden.

An beteiligten Firmen sind Amazon, Apple, Google und die Zigbee Alliance dabei. Weiter dabei sind zudem IKEA, Legrand, NXP Semiconductors, Resideo, Samsung SmartThings, Schneider Electric, Signify (vorher Philips Lighting), Silicon Labs, Somfy, und Wulian. Damit wird es hoffentlich in Zukunft wirklich einfach Produkte unterschiedlicher Hersteller zusammen zu nutzen.

Auch wenn wir das aktuell etwas bezeifeln. Selbst innerhalb des HomeKit Universums spielt ja manchmal nicht alles so zusammen wie es soll. Oder Zigbee Geräte von unterschiedlichen Herstellern können nicht miteinander kommunizieren obwohl sie eigentlich den gleich Funkstandard benutzen. Dennoch finden wir den gemeinsamen Vorstoß super und freuen uns schon auf einen einheitlichen und hoffentlich stabilen Heimautomationsstandard.

Interessierte finden tiefergehende Informationen hier auf github.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close