Externe 4 TB SSDs von Western Digital und SanDisk

SanDisk 4 TB SSD

Western Digital präsentiert eine ganze Reihe neuer 4 TB SSDs.

Von Western Digital und SanDisk (beide Marken gehören zum gleichen Konzern) gibt es ab sofort externe SSDs, die mit bis zu 4 TB an Kapazität aufwarten können.

My Passport SSD 4 TB

Die günstigste Variante an soviel Speicherplatz zu kommen ist die My Passport SSD von Western Digital. Etwas teurer ist die SanDisk Extreme Portable SSD v2. Beide liegen um die 700 Euro. Wieder etwas teurer ist WD_BLACK P50 Game Drive SSD genannte SSD unter dem Label von Western Digital und die teuerste Variante ist die SanDisk Extreme PRO® Portable SSD V2. Die Unterschiede liegen im Wesentlichen in der Geschwindigkeit und der Schnittstelle der genannten SSDs, bei der SanDisk kommt noch hinzu dass das Gehäuse etwas stabiler ist.

  • My Passport SSD – um 1000 MB/s, USB-C 10 Gbit/s
  • SanDisk Extreme Portable SSD v2 – um 1000 MB/s, USB-C 10 Gbit/s
  • WD_BLACK P50 Game Drive SSD – um 2000 MB/s, USB-C 20 Gbit/s (USB 3.2 Gen 2×2)
  • SanDisk Extreme PRO® Portable SSD V2 – um 2000 MB/s, USB-C 20 Gbit/s (USB 3.2 Gen 2×2)

WD Black SSD 4 TB

Da die SSDs alle auf USB-Anschlüsse setzen laufen sie natürlich auch älteren und langsameren Anschlüssen, dann eben nur mit verminderter Geschwindigkeit. Gegenüber Thunderbolt basierten Modellen hat man so aber eine etwas bessere Flexibilität.

[amazon box=“B08F1VVBL9, B078T9SZ3K, B07YFG9PG2, B08GV4YYV7″]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Available for Amazon Prime