Apple pflegt iOS 12.5.1 weiterhin

Corona Warn App

Ein kleines Update für Apples älteres Betriebssystem.

Apple hat ein kleines Update auf iOS 12.5.1 veröffentlich. Damit gehört die 12er Variante des Apple Betriebssystems, dass noch auf zahlreichen älteren Geräten läuft, nicht zum alten Eisen.

Das Update korrigiert ein kleines Problem bei der Exposure Notification Schnittstelle, dessen Information in der falschen Sprache ausgegeben werden konnte. Diese Schnittstelle bildet die Basis für Corona Apps. Somit ist es nun theoretisch möglich auch die deutsche Corona Warn App auf alten iPhones laufen zu lassen. Die Schnittstelle steht zwar seit Wochen bereit, dennoch setzt die App immer noch iOS 13.7 voraus.

Wir hoffen da weiterhin auf ein Update, so dass auch User mit älteren Geräten die App installieren können. In der aktuellen Lage wäre das wahrscheinlich für viele recht hilfreich. Von Apple ist es ein vorbildliches Verhalten auch recht alte Hardware noch mit neuen Funktionen zu versorgen, die der Gesundheit dienen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close