Netflix: Star Trek Discovery nicht verfügbar (Staffel 4)

Netflix Voyager

Star Trek Discovery ist auf Netflix Deutschland nicht mehr verfügbar.

Star Trek Discovery, und damit auch die morgen startende vierte Staffel, ist ab sofort in Deutschland nicht mehr bei Netflix verfügbar.

Eine lustige Überraschung für alle, die gerade mittendrin waren. Und damit meint sich der Autor selbst. Gestern die zweite Staffel abgeschlossen und jetzt gibts gar nix. Frustrierend für alle Fans, die auf die 4. Staffel gewartet haben: die wird in Deutschland erstmal gar nicht verfügbar sein. Obwohl es von der Produktionsfirma sogar offiziell angekündigt wurde.


Star Trek Discovery in Deutschland irgendwann bei Sky

Was soll das Ganze? Die Produktionsfirma Paramount möchte mit Paramount+ einen eigenen Streamingdienst starten und zieht anscheinend Star Trek Content von anderen Diensten wieder ab. Allerdings betrifft es aktuell nur Discovery: alle anderen Star Trek Serien sind entweder immer noch bei Netflix (siehe Bild) oder Amazon (Picard). Ob das so bleibt ist allerdings fragwürdig – in den USA sind auch viele Star Trek Serien von Netflix verschwunden. In Deutschland soll dann irgendwann Paramount+ bei Sky verfügbar sein – viel Spaß mit dem nächsten Abo.

Netflix Star Trek

Unverständlich ist zudem, dass das einen Tag vor dem offiziellen Start der vierten Staffel stattfindet. Anscheinend sieht man bei Paramount in den Star Trek Fans nur noch Konsumenten, dass keinerlei anständiger Behandlung bedürfen. Wir raten an dieser Stelle natürlich klar von illegalen Quellen im Internet ab, wo Ihr die Serie dann ohne Bezahlung sehen könnt, haben hier aber einen legalen Tipp für Euch: pluto.tv. Dort gibt es die ersten fünf Folgen Discovery gratis anszusehen. Warum auch immer das noch möglich ist.


Discovery ist es eh nicht wert

Unterm Strich muss man aber auch sagen (subjektive Meinung des Autors), dass Discovery kein großer Wurf ist. Es hat eigentlich mit Star Trek nichts zu tun. Und hier gehts nicht darum wie „woke“ die neuen Folgen sind – das interessiert mich nicht denn auch die alten Serien haben sich, wenn auch etwas dezenter, mit dem jeweiligen Zeitgeist angelegt. Ich finde die Probleme sind grundlegender Natur: die Grundstimmung ist nicht mehr positiv sondern durchgehend negativ. Die Handlung macht überwiegend überhaupt keinen Sinn. Dialoge haben keinen Inhalt. Alle Folgen hängen von einer Person ab – Teamwork gibt es nicht mehr. Man kennt von so gut wie keinem Charakter auf der Brücke irgendeine Hintergrundgeschichte.

Discovery Rotten Tomatoes

Vielleicht kommt es also für mich gerade richtig, dass ich davon abgehalten werde auch noch die dritte Staffel zu gucken. Die Bewertungen von Fans zu dieser Staffel sind katastrophal. Mein persönlicher Tipp an dieser Stelle: einfach mal „Enterprise“ mit Archer gucken. Ein schönes Prequel, dass auch nicht nur perfekt ist, aber immer noch den Star Trek Geist spüren lässt.

Paramount+ würden wir an Eurer Stelle egal wo auf der Welt links liegen lassen. Bewahrt Euch in diesem kurzen Leben zumindest ein bißchen Selbstachtung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close