AirTags werden inzwischen zum Autodiebstahl genutzt

AirTags to steal cars

AirTags können leicht dabei helfen Autos zu stehlen.

In Kanada warnt die Polizei gerade vor einer neuen Methode des Autodiebstahls mit Hilfe von AirTags.

Das Nutzen von Apples Trackingtechnik ist dabei so illegal wie effektiv: Auf einem Supermarktparkplatz oder Tiefgarage werden hochpreisige Autos ausgesucht, die geklaut werden sollen. Da das vor Ort in der Öffentlichkeit ein schwieriges Unterfangen ist befestigen die Diebe einfach AirTags am Fahrzeug oder klemmen sie beispielsweise einfach unter den Tankdeckel. Somit lassen sich in kurzer viele lohnende Ziele markieren.

Fährt der Fahrzeugbesitzer nun nach Hause kann das Auto dort dann ohne große Öffentlichkeit mit herkömmlichen Methoden entwendet werden. Die Diebe sparen sich also das Suchen nach entsprechenden Fahrzeugen, weil sie diese einfach schnell im Alltag mit einem AirTag markieren können.

Wir hatten uns hier schonmal Gedanken zum Tracken einer Person gemacht – genau so wird es jetzt auch genutzt. Weiterhin warnen wir auch davor, dass der kleine Lautsprecher zum Piepsen, der auf ein fremdes AirTag aufmerksam machen soll, innerhalb von Sekunden deaktiviert ist.

Aktuell müsstet Ihr also, wenn Ihr ein hochpreisiges Fahrzeug fahrt, vor jeder Fahrt nach Hause nach AirTags suchen. Neben dem eventuell gestohlenen Fahrzeug ergibt sich allerdings noch ein gravierendes neues Problem: die Diebe wissen nun exakt wo Ihr wohnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close