Pro-Blade modulares SSD-System mit NVMe Sticks von Western Digital

All SanDisk SanDisk Professional May 9 Products

Sandisk stellt eine modulare NVMe basierte Speicherlösung vor.

Western Digital stellt unter der eigenen Marke Sandisk ein modulares System mit NVMe SSDs vor. Hinzu kommt noch ein schneller Kartenleser, der beim UHS-I Standard 200 MB/s schaffen soll.

Die für das Speichersystem verwendeten NVMe SSDs erreichen bis zu 2000 MB/s Geschwindigkeit. Dem Design der Speichersticks sieht man an, dass darin eine normale NVMe SSD steckt und sie gerade so viel Gehäuse mitbringt, dass man sie gut handeln kann. Direkt anschließen an den Mac kann man sie nicht, dafür braucht man eine Dockingstation.

en us SDKP.PRO BLADE SSD MAG.ProdImg.Angled HR 1

PRO BLADE Station hero Final

Diese nennt Western Digital für den mobilen Gebrauch Pro-Blade Transport und für den Desktop Pro-Blade Station. Praktisch ist, dass die Desktopvariante bis zu vier NVMe SSDs gleichzeitig aufnehmen kann und per Thunderbolt angebunden ist. Aufpassen müssen Mac User bei der mobilen Variante: diese soll bis zu 20 Gbit/s per USB-C erreichen. Der der dafür notwendige Standard mit zwei Übertragungslanes wird aber von Apple nicht unterstützt – an einem Mac läuft das Gehäuse also maximal mit 10 Gbit/s. Auch noch recht fix, aber eben nur halb so schnell. Wollte Ihr die maximale Performance am Mac müsst Ihr das Desktopgehäuse nutzen.

en us SDKP.PRO BLADE TRANSPORT.ProdImg.Back View HR

Die Preise scheinen fair angepeilt zu sein, für den amerikanischen Markt beispielsweise sollten 4 TB bei knapp 660 Dollar liegen. Wir halten Euch auf dem Laufenden, wenn das System in ein paar Monaten den Markt erreicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Close
Available for Amazon Prime