MacBook Pro M2 läuft deutlich heißer als M1 Modell

MacBook Pro M2 vs M1

Der M2 bringt den Lüfter im MacBook Pro auf Volllast.

ifixit hat das neue MacBook Pro M2 auseinander gebaut und siehe da: es ist im Prinzip exakt genauso aufgebaut wie das M1 Modell. Apple verkauft also einfach das 2016er Design mit neustem Chip weiter.

Die Rezensionen zum M2 Pro fallen auch dementsprechend verhalten aus. Man kriegt zwar einen M2 Chip, aber Bildschirm und Webcam bleiben überholt und man muss sich auch mit der Touch Bar anfreunden können (wobei es für einige vielleicht auch das Pro-Argument ist).

ifixit hat festgestellt, dass sich die M1 und M2 Boards tauschen lassen, dann allerdings die Touch ID nicht funktioniert (erwartbar) und auch das Trackpad nicht mehr will. Das scheint nun auch ans Logicboard gekoppelt zu sein.

Zum Vergleich von M1 und M2: Notebookcheck hat das Gerät unter die Lupe genommen und festgestellt, dass der M2 unter Volllast deutlich heißer wird als der M1 und dann das Kühlsystem nicht hinterher kommt. Bis zu 35 Watt darf der M2 verbraten und das bekommt die Kühlung nicht weg. Der Lüfter läuft auf Volllast und dennoch wird der Prozessor gedrosselt. Das mag daran liegen, dass auch der M2 noch in 5nm Technik statt der angepeilten 3nm hergestellt wird. Wir würden also sagen das MacBook Pro 13″ ist so wie es ist ein Kompromiss.

Da schon das MacBook Pro mit aktivem Kühlsystem nicht gegen den M2 ankommt wird es interessant zu sehen sein wie sich das M2 MacBook Air mit passiver Kühlung verhalten wird. Wir erwarten ein deutliches Runtertakten. Wahrscheinlich zeigt sich in vielen Szenarien gar kein so großer Unterschied zwischen M1 und M2.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close