Nach Displaytausch bei iPhone 8 & X Umgebungslichtsensor abgeschaltet

Ist es ein Bug oder gewolltes Feature? Laut Engadget funktioniert bei iPhone 8 und X der Umgebungslichtsensor nicht mehr, sollte das Display nicht bei Apple getauscht worden sein.

Dass Apple den Einbau von Ersatzteilen erschwert, ist schon länger bekannt (iPhone 6s, iPhone 8, Recht auf Repartur). Bei den beiden aktuellsten iPhones, dem 8 und X, gibt es jetzt ein neues Problem, dass Nutzer betrifft, die das Display ausgetauscht haben und dafür nicht Apple waren: Die automatische Helligkeitsregelung funktioniert hinterher nicht mehr.

Diese Einschränkung tritt auch auf, wenn man die funktionierenden originalen Displays zweier iPhones untereinander tauscht. Es findet anscheinend keine Erkennung statt, ob ein originales Bauteil verwendet wird, sondern schlicht der Fakt, dass man das Gerät öffnet.

Ob das zu Apples Strategie zählt, Reparaturwerkstätten auszuschließen oder schlicht ein Fehler in der Software ist, bleibt abzuwarten. Nicht funktionierende Touchscreen wurden beim iPhone 6s mit einem späteren Update auch wieder funktionstüchtig gemacht.

Comments are closed.