Wie Final Cut Pro X mit externer Grafikkarte (eGPU) nutzen?

Wenn Ihr viel mit Final Cut Pro X arbeitet und vielleicht am MacBook Pro eine externe Grafikkarte (eGPU) habt, damit es schneller geht, zeigen wir Euch hier, wie Ihr die Unterstützung einschaltet.

Apple gibt zwei Möglichkeiten an. Zum einen könne Ihr (externe Grafik schon angeschlossen logischerweise) einen externen Monitor an eben diese eGPU anschließen und Final Cut Pro dann dort laufen lassen.

Oder, wenn Ihr beispielsweise die Beschleunigung wollt aber auf Eurem internen Display weiterarbeiten wollt, einfach die bevorzugte GPU einstellen. Das geht folgendermaßen: sucht in Eurem Programme Ordner Final Cut Pro und klickt es einmal an. Dann drückt command + I. Es öffnet sich ein kleines Infofenster wo Ihr die externe Grafikkarte als präferiert auswählen könnt. Etwas hintenrum, aber es funktioniert. Einzige Einschänkung: diese Option funktioniert nur unter 10.14 Mojave.

Wenn Ihr noch keine externe Grafik habt, guckt mal hier was für den Mac offiziell in Frage kommt.

Comments are closed.