Deutsche Wikipedia aus Protest gegen Artikel 13 nicht zu erreichen

Die Autoren der deutschen Wikipedia haben sich dazu entschlossen das Nachschlagewerk heute nicht erreichbar zu machen aus Protest gegen Artikel 13.

Wehren wir uns!

Wie wir hier schon ausführlich geschrieben hatten ist auf europäischer Ebene geplant das Urheberrecht im Netz wesentlich zu ändern. Kernpunkt ist dabei Artikel 13. Dieser soll rechtlich dazu führen, dass bei Urheberrechtsverstößen nicht mehr der Handelnde zur Rechenschaft gezogen wird (wie beispielsweise jemand der zu schnell fährt) sondern die Plattform, die die Infrastuktur für die Posts bereit stellt (also im Falle des Zuschnellfahrenden der Autohersteller und der Straßenbetreiber).

Internetseiten, die Posts und Uploads von Usern zulassen haben nun also zwei Probleme: sie sind für alle Handlungen Ihrer Nutzer verwantwortlich und sie müssen absolutes Gott-ähnliches Wissen haben um bei jedem Film, Satz und Bild zu wissen wer die entsprechenden Rechte daran hat. Unmöglich.

Folge: es werden automatische Uploadfilter genutzt. Folge davon: nur große Internetkonzerne können diese millionenschwere Investionen in Algorithmen leisten. Damit wird eine Situation entstehen, die es wiedereinmal den Monopolisten im Netz einfacher macht. Kleine Seite können die rechtlichen Herausforderungen nicht stemmen und werden die öffentlichen Postings sehr einschränken müssen. Hinzu kommt, dass private Unternehmen dann über Zensur im Netz entscheiden. Das EU Gesetz hebelt also indirekt die Meinungsfreiheit aus und den bisher üblichen Gang über den Rechtsweg, der bisher notwendig war um Urheberrechtsverletzungen zu ahnden.

Da am 26. März dieses Gesetz vom Europaparlament verabschiedet werden soll, sperrt Wikipedia heute seine Seite. Leider zu Recht muss man da sagen. Wir würden uns Wikipedia anschließen und auch Euch bitten

   >>> diese Petition zu unterschreiben

Dann müsst Ihr Euch hinterher zumindest nicht vorwerfen nichts gegen eine Zensur des Netzes getan zu haben. Wir danken Euch!

Comments are closed.