ifixit zeigt uns neue AirPods 2 von innen – incl. Ladecase

ifixit hat die neuen AirPods 2 auseinandergenommen. Soviel sei verraten: reparieren lässt sich weiterhin nichts.

Dieser Fakt dürfte bei den kleinen Baugrößen auch nicht überraschen, zudem verklebt Apple alle Bauteile miteinander. Nach zwei Jahren Nutzungsdauer, wenn der Akku hinüber ist, wird es aber sogar schwierig die AirPods zu recyclen: die Akkus in den kleinen Ohrhörern sind aktuell nur mit menschlichem Arbeitseinsatz vom restlichen Gehäuse zu trennen, was diesen Schritt recht teuer macht. Die beste Art der Entsorgung ist also, sie an Apple zurückzugeben. In die Mülltonne gehören sei keinesfalls.

Der Aufbau der AirPods hat sich im Vergleich zu ersten Generation bis auf den neuen H1 Chip kaum verändert. Nur das Ladecase hat sich etwas verändert: es scheint etwas widerstandsfähiger gegen Wasser zu sein und es enthält jetzt (wählt Ihr die Option) eine Ladespule, mit der man es nun auf einem Qi Charger auch drahtlos aufladen kann.

Wie immer findet Ihr alle hochauflösenden Bilder bei ifixit.

Comments are closed.