IKEA investiert massiv in den Smart Home Bereich

Seit 2012 verkauft Ikea Smart Home Geräte, nun investiert der Konzern nochmal richtig in diese Sparte.

Wie Ikea in einer Pressemitteilung ausführt möchte man in Zukunft die smarten Geräte noch zu mehr Präsenz im Unternehmen verhelfen. Dafür wird in alles, was unter dem dem Tradfri läuft, kräftig investiert. Man gründet sogar eine eigene Business Unit dafür, der Björn Block vorsteht.

Laut Ikea ist die Smart Home Sparte die größte neue Abteilung gleich nach dem Kinder Ikea – ein großes Potenzial wird den elektronischen Helfern für zu Hause also durchaus zugetraut. Wir hatten den Hub und eine Lampe auch schon im Test und waren für den Preis überzeugt. Zudem bieten die Geräte für Apple User auch HomeKit Kompatibilität. Es wird spannend zu sehen sein, welche Geräte Ikea in Zukunft noch auf den Weg bringen wird.

Comments are closed.